Woher kommt Vitamin B12 ?

Hier folgt die Fortsetzung zum letzten Artikel „Blutkur nicht nur für Vampire„, in dem es um den Nutzen von Vitamin B12 für unseren Körper ging. In diesem zweiten Teil schreibe ich über die „harten“ Fakten.

Woher kommt Vitamin B12 und wo in unserem Körper wird es gebraucht?
Die Erklärung dazu kannst Du hier nachlesen.

Woher kommt Vitamin B12 bei den Tieren?

Verschiedene Mikroorganismen können durch Fermentation Vitamin B12 bilden. Oder anders gesagt: B12 wird ausschließlich in Mikroorganismen synthetisiert. Wiederkäuer können es in ihrem Pansen herstellen.

Muss ich mich jetzt auch noch um B12-Mess-Methoden kümmern?!

Wenn man alles verstehen will: ja.
Zuerst war mir der Aufwand zu groß. Aber als ich über Methyl-B12 recherchiert hatte, änderte ich meine Meinung. Ja, es ist äußerst hilfreich, wenn man verstehen will, warum unser Cyanocobalamin, welches in den meisten deutschen Vitaminprodukten enthalten ist, nicht die optimale B12-Versorgung für uns darstellt.

Eine Blutuntersuchung ist wie ein Schnappschuss, es ist nur eine Momentaufnahme. Sie ist von vielen Faktoren abhängig. Ob wir uns gerade gut ernährt haben, ausgeglichen oder gestresst sind, Frischluft getankt haben oder ob Pestizide in der Nahrung waren. Es gibt drei Werte, die für die Herz- und Nervengesundheit sehr wichtig sind: Folsäure, Vitamin B6 und B12.
Bei Vitamin B12 sieht es nochmal anders aus: es gibt verschiedene Messwerte, und nicht jede stellt einen aussagekräftigen Messwert dar. Es gibt nur eine Form von B12, die von den Zellen aufgenommen werden kann. Die sollte auch gemessen und besprochen werden.
Maximal 30 % des zirkulierenden B12 sind an Transcobalamin (TC) gebunden, das das metabolisch aktive B12 darstellt. Es heißt Holotranscobalamin (HoloTC).  Nur das Transcobalamin-Protein transportiert Vitamin B12 von der Absorptionsstelle im Ileum zu den Geweben und Zellen des Körpers.

Also nur Holotranscobalamin (HoloTC) kann als aktive Form von allen Zellen über entsprechende Rezeptoren aufgenommen werden.

Deshalb empfiehlt es sich, HoloTC zu messen, um einen B12-Mangel festzustellen.

 

 

 

 

 

 

Wie sollte Vitamin B12 gemessen werden?

Leider zählt die Messung von B12 nicht zu den Routineuntersuchungen. Im Alter ist ein B12Mangel verbreitet, wird aber selten diagnostiziert, da typische Symptome fehlen können. Deshalb rat ich dann, den B12-Wert 1xjährlich zu kontrollieren.
B12-Bestimmungen im Serum sind unspezifisch. Als Orientierung gilt: Unter 222pmol/l bedeutet Unterversorgung.
Als Screeningmarker wird die Messung von Holotranscobalamin ( HoloTC) im Serum bald das Gesamt-Vitamin B12 ersetzen. Der Holo-TC-Spiegel im Serum ist ein Maß für die Menge an aktivem Vitamin B12, die den Zellen zur Verfügung steht, und deshalb sehr aussagekräftig, siehe meine Skizze.
Ein anderer Laborparameter ist der Methylmalonsäure-Serumspiegel ( MMA) und der MMA-Gehalt im Urin. Bei intrazellulärem Vitamin B12-Mangel kommt es zum Anstieg von Methylmalonsäure (MMA) und von Homocystein (Hcy) im Blutplasma.

 

Wohin geht Vitamin B12 in unserem Körper?

Warum sollte ich wissen, was mit B12 in unserem Körper passiert?
Naja, es ist äußerst hilfreich, wenn man verstehen will, warum unser Cyanocobalamin, welches in deutschen Vitaminprodukten enthalten ist, nicht die optimale B12-Versorgung für uns darstellt. Gerade bei Vegetariern oder Veganern kann es zu B12-Mangel kommen, aber auch durch verschiedene Medikamente, im Alter usw. (siehe Beitrag).

Wenn wir B12 als Cyanocobalamin-Präparat  einnehmen, sind 4 Stoffwechselschritte notwendig, um es in eine aktive Form (Coenzym-Form) umzuwandeln. Das heißt, es ist nicht so schnell und so gut bioverfügbar. Ein großer Teil wird auch leider wieder über den Urin ausgeschieden, bevor es seinen Zielort, die Zellen erreicht.

Natürliches Vitamin B12 nehmen wir über die Nahrung an Eiweiß gebunden (in Form von Fleisch, Fisch, Eiern) auf. Magensäure und Pepsin spalten B12 vom Eiweiß ab, damit es vom Körper aufgenommen werden kann.
Achtung: An dieser Stelle vermindern Protonenpumpenhemmer die B12-Resorption! (siehe Beitrag)

Danach lagert sich B12 an bestimmte Proteine Haptocorrine (HC) an. Im intestinalen Lumen werden sie in einem pH-abhängigen Prozess auf den Intrinsic Factor (IF) übertragen. Es gibt Menschen, die haben davon zu wenig.
Die Dünndarmschleimhaut nimmt den Vitamin B12- Intrinsic Factor-Komplex auf.
In den Enterozyten wird Vitamin B12 freigesetzt und auf Transcobalamin (TC) übertragen.
Der B12-TC-Komplex, als Holotranscobalamin (Holo-TC) bezeichnet, gelangt in die Blutbahn und zirkuliert dort bis zu seiner Aufnahme in die Zellen.

Am Transport von Vitamin B12 durch den Körper sind also drei bindende Proteine beteiligt:
Intrinsic-Factor (IF),Transcobalamin (TC) und Haptocorrin (HC).

Vitamin B12 kommt also in verschiedenen Formen vor. Nicht jedes B12 wirkt gleich. Zur Vorbeugung eines B12-Mangels ist Cyanocobalamin durchaus geeignet.
Die Vitamin B12-Formen, die natürlich vorkommen, werden allerdings von unserem Körper besser verwertet. Das wären Methylcobalamin, Adenosylcobalamin und Hydroxocobalamin. Sie kommen in Nahrungsmitteln vor. Ich empfehle Methylcobalamin als Nahrungsergänzung einzunehmen.
Siehe letzter Beitrag

 

Was passiert bei B12-Mangel?

Vitamin B12 (zusammen mit Folsäure) ist notwendig für die Synthese der DNA als Träger der genetischen Information. Die Zellvermehrung und Zellteilung setzt die Vermehrung der DNA voraus.
Es kommt daher zu einer Störung der Zellteilung in den sich rasch teilenden unreifen Vorläuferzellen der roten Blutkörperchen im Knochenmark.
 Es entstehen zu wenige, aber zu große rote Blutkörperchen, und die Nerven werden geschädigt (perniciöse Anämie).

 

Mein heutiger Beitrag war sicher nur etwas für „Hartgesottene“, also für wirklich standhafte Interessierte. Alle Achtung, wenn Du es bis zum Ende geschafft hast! Danke!

Heute fragte eine Kundin: „Brauche ich im Winter mehr Vitamin B12?“ Wie würdet Ihr diese Frage beantworten???

War der Post ok für Dich? Wie wünschst Du Dir einen Beitrag von mir? Was hast Du vermisst? Schreibe doch mal einen Kommentar!

Bis bald!Uta Sign b_w

 

 

Übrigens: Warum Du mit Vitamin B12 mehr Energie bekommst,
steht in meinem letzten Beitrag.

Infos zur Messung : http://www.aerzteblatt.de/archiv/61696/Ursachen-und-fruehzeitige-Diagnostik-von-Vitamin-B12-Mangel

Advertisements

Ein Gedanke zu „Woher kommt Vitamin B12 ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s